Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlicher Dank an unsere Hauptsponsoren und all die weiteren Unterstützer!

Haben Sie Fragen? Wir beantworten sie gerne!

Hinweis: Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

 

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Lions Club Eppstein und Süwag übergeben Hauptpreis

Große Freude und strahlende Gesichter gab es bei der Übergabe des Hauptpreises des  Adventskalenders der Eppsteiner Lions im Hofheimer Reisebüro Lufthansa City Center.

Von links: Rainer Dahms, Erster Vizepräsident Lions Club Eppstein, Andreas Haus, Regionaler Standortleiter Süwag, Christine Baldt, Lions Club Eppstein, Bernhard Roth, Gewinner des Hauptpreises, und Anja Lewerenz, Hofheimer Reisebüro Lufthansa City Center.Von links: Rainer Dahms, Erster Vizepräsident Lions Club Eppstein, Andreas Haus, Regionaler Standortleiter Süwag, Christine Baldt, Lions Club Eppstein, Bernhard Roth, Gewinner des Hauptpreises, und Anja Lewerenz, Hofheimer Reisebüro Lufthansa City Center.Den Reisegutschein in Höhe von 1100 Euro gewann Bernhard Roth (Mitte), Inhaber eines Fahradladens und Quadverleihs in Niedernhausen. Sein Kalender lag zunächst vergessen in einer Schublade seines Büros - und trug die Gewinnernummer.

Andreas Haus von der Süwag, die einen der Hauptpreise in Höhe von 1000 Euro stifteten, freute sich über das große Engagement des Lions Club Eppstein für Jung und Alt in Eppstein.

Anja Lewerenz  vom Hofheimer Reisebüro Lufthansa City Center, das den Gutschein um 100 Euro aufgestockte, wird den Gewinner gerne über mögliche Urlaubsziele beraten.

"Seit 20 Jahren habe ich keinen Urlaub mehr gemacht", sagt Bernhard Roth. "Meine Frau freut sich sehr über den Gewinn. Sie soll jetzt entscheiden, wohin wir fahren."

Der Reinerlös aus dem Verkauf des Adventskalenders stiftet der Eppsteiner Lions Club, so sein Vizepräsident Rainer Dahms,  zum größten Teil wieder dem Sommerferienprogramm der Stadt Eppstein.